Rekordverdächtige Platzverhältnisse

Verunreinigtes Niederschlagswasser, das sich auf Verkehrs- und Manipulationsflächen sammelt, darf nicht unbehandelt in Gewässer abgeleitet werden . Zum Schutz der Natur und des Menschen kommen hier Verkehrsflächensicherungsschächte der TIBA AUSTRIA GmbH zum Einsatz, die dem Rückhalt von absetzbaren Stoffen und Mineralölen dienen.

Schach(t)matt: XXL Bauteil schlägt seine Vorgänger
Die Hasslacher Preding Holzindustrie GmbH verarbeitet an ihrem Standort in Preding tausende Kubikmeter Holz, welches anschließend auf einer angrenzenden Lagerfläche aufbewahrt wird. Da auch Lastkraftfahrzeuge auf dieser Fläche verkehren und so eine Gewässergefährdung nicht ausgeschlossen werden kann, müssen dementsprechende Maßnahmen getroffen werden. Zur Reinigung des Regenwassers verwendet man bei kleineren Flächen eine Versickerungsgrube. Bei Hasslacher Preding – eine große Abstellfläche – kam ein Verkehrsflächensickerungsschacht aus dem Hause Kirchdorfer zum Einsatz. Und nicht irgendeiner: Das Holzverwertungsunternehmen bekam den bisher größten jemals eingebauten Verkehrsflächensicherungsschacht (PCM-VFSS) des Betonbauteilherstellers.
Neben dem Mineralölabscheider wurden unterschiedliche Kanalschächte sowie Boden- und Brunnenringe aus dem Ringprogramm in den Holzlagerplatz eingebaut. Das Gesamtgewicht der gelieferten Produkte beträgt 220 Tonnen – ein Leichtes für Kirchdorfer Concrete Solutions!

Auch die MABA Fertigteilindustrie GmbH – ein weiteres Unternehmen der Kirchdorfer Concrete Solutions – will sich in Zukunft am Projekt beteiligen. Derzeit läuft die Angebotsphase für Rundholzsortierboxen . Diese sollen als Zwischenlager für entrindete Holzstämme dienen und sind im Vergleich zu den herkömmlichen Boxen aus Stahl eine preiswerte Alternative.

Fotos: Philipp Duller

Nutzen Sie neben dem direkten Download auch die erweiterten Funktionen im User-Bereich.