Das „HoHo“ in der Seestadt Aspern

Das „HoHo“ in der Seestadt Aspern – nach wie vor weltweit das Holzhaus mit den meisten Geschossen – ist aufgrund des innovativen Bauprozesses mit Vorfertigung und Montagebau weiterhin in aller Munde.

Schon in der Planungsphase konnte der Kirchdorfer Konzern mit dem Know-How aus den beiden (Material-)Welten der Maba FTI und der auf Holz-Beton-Bauweise spezialisierten Konzernschwester MMK punkten und die Planer bei der Lösung des wesentlichen Konstruktionsdetails – bestehend aus Holzstütze, Stahlbetonbalken und Holz-Beton-Verbunddecken mit ihrem Know-how unterstützen.

So haben das perfekte Zusammenspiel in Planung, Produktion und Lieferung der mehr als 1.000 (16.539 m²) im Werk Gerasdorf produzierten XC®Deckenelemente mit den 500 Fertigteilträgern (3.882 lfm), die im Werk Wöllersdorf hergestellt wurden, wesentlich zum Gelingen der passgenauen Montage auf der Baustelle beigetragen. Im aussteifenden Treppenhauskern, der vor dem Montagebau in Ortbetonbauweise in die Höhe gezogen wurde, sind noch weitere Fertigteile der KCS verbaut. So wurden neben Stahlbetonstützen und Elementdecken auch alle Treppenläufe als Fertigteile geliefert.

Nutzen Sie neben dem direkten Download auch die erweiterten Funktionen im User-Bereich.